News

Februar 2020

Tolle Azubi-Schulaktion von Germann Malermeister

Im Rahmen eines 3-tägigen Events konnten Schüler der Hamburger Stadtteilschule Poppenbüttel Handwerk live und in Farbe erleben. Als Partner mit dabei: der Farbenhersteller Brillux.

Die zukünftigen Azubis sitzen in Hamburgs Schulen

Was tun gegen die sinkende Zahl an Bewerbungen für offene Ausbildungsstellen? Hermann Maracke, Geschäftsführer von „Malermeister Germann“ in Hamburg, hat sich bereits beim Thema "Auszubildende mit Fluchthintergrund" als Visionär der ersten Stunde erwiesen. Jetzt hat Maracke das enorme Potenzial entdeckt, das in Hamburgs Stadtteilschulen schlummert: über 60.000 Schülerinnen und Schüler.

„Um zukünftig Azubis zu gewinnen, müssen wir aktiv in die Schulen gehen, müssen informieren, Praktika anbieten und für das Handwerk werben!“

Die STS Poppenbüttel in Hamburg macht mit

An der Schule seiner Kinder, der STS Poppenbüttel in Hamburg, zeigt man sich von seinen Ideen begeistert und beschließt eine dauerhafte Kooperation. Die geplante Aktion wird beim Elternrat und beim Berufsorientierungsabend vorgestellt – und bereits in der letzten Januarwoche dieses Jahres fällt der Startschuss für ein dreitägiges Programm. Mit dabei: fünf interessierte Schülerinnen und Schüler einer neunten Klasse.

„Klasse gestalten – klasse Ausbildung“

Der Aktionsname: „Klasse gestalten – klasse Handwerk“. Das Programm: ein spannender Mix aus Theorie und Praxis. In Kooperation mit dem Farbenhersteller Brillux wird den Schülern einen halben Tag lang Wissenswertes über die Ausbildung zum Maler und Lackierer präsentiert und Grundlagen der Farbenlehre, Farbwirkung und Gestaltung vermittelt. Besonders wichtig war Maracke dabei, den Maler nicht als „Mann mit Rolle und Pinsel“, sondern als Gestalter, Organisator und Kommunikator mit besten Karrierechancen darzustellen.

Wir machen unsere Schule bunt!

Gemäß dem Aktions-Motto lässt man sich für den zweieinhalbtägigen praktischen Teil etwas ganz Besonderes einfallen: Die Schüler dürfen ihren Klassenraum mit von der Firma Brillux gesponserten Materialien auf Vordermann bringen und farblich neu gestalten. Unter der Anleitung zweier Gesellen lernen die begeisterten Jugendlichen richtiges Abdecken, Schleifen, Streichen, Lackieren und eine Betonimitation herzustellen. Abschluss und Höhepunkt: das Aufbringen des Schul-Logos mit Hilfe einer vorgefertigten Schablone.

Zertifikat, Feedbackgespräch, Praktikum, ...

Eine Woche später erfolgt dann die Einladung zu einem persönlichen Feedbackgespräch. Dabei erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und ein kleines Geschenk überreicht. Das beeindruckende Ergebnis: Alle Mitwirkenden sind begeistert und an einem Praktikum interessiert! Im April 2020 wartet auf die Schüler dann ein weiteres Highlight: eine Führung durch den Cremon, Sitz der HPM Service und Verwaltung GmbH, und ein Besuch des HPM Ausbildungscamps in Oststeinbek. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht … (ds)

NACH OBEN